Logo Logo Aktionsbündnis Brandenburg
Start-
seite
Beteiligen Sie sich!

Was geschah in Ihrem Ort 1931-34?
Forschen Sie und schicken Sie uns ihre Fotos und Texte. Wir freuen uns auf viele Beiträge.

Sprache im Nationalsozialismus

Sprache bestimmt unseren Alltag. Das menschliche Dasein wäre ohne Sprache nicht denkbar. Der Umgang mit ihr prägt auch unser Denken und unsere Werte; Sprache ist folglich auch als Mittel der Herrschafts- und Machtausübung von Interesse. Nicht umsonst schufen die Nationalsozialisten bereits im März 1933 das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda, dem Joseph Goebbels als Propagandaminister vorstand. Daher lohnt sich ein Blick darauf, wie Worte und Begriffe im Nationalsozialismus umgedeutet oder neu erfunden wurden.

Der Beitrag “NS-Sprache im Alltag” von Dennis Bangert gibt einen allgemeinen Überblick darüber, wie nachhaltig das Sprachbewusstsein durch den Nationalsoszialismus geprägt wurde.

Ein sprachwissenschaftliches Zeugnis der Sprache des Dritten Reiches, die Lingua Tertii Imperii, kurz LTI, wurde bereits 1947 von Viktor Klemperer abgelegt. Der konservative Sprachwissenschaftler und Romanist Klemperer wurde selbst als Jude von den Nationalsozialisten verfolgt. Geprägt wurde die LTI unter anderem durch ihre starken Übertreibungen, ihre Einengung auf Schlagworte und durch ihre Verbindung zu religiös anmutenden Ritualen, wie den Massenaufmärschen der Nationalsozialisten. Klemperer ging nicht davon aus, dass die Übernahme einzelner Wörter den propagandistischen Effekt der LTI erzeugte, sondern dass der gesamte Wortschwall einer Rede diesen Effekt hatte. Sprache wurde im Nationalsozialismus zu einem Medium zur Schaffung eines “Wir”-Gefühls und trug somit zum Aufbau der “Volksgemeinschaft” bei. Gleichzeitig grenzte sie aus und trug zur Einschüchterung anders Denkender bei. Der Podcast von Radio Corax aus Halle beschreibt die Entstehung und die Hintergründe von Klemperers Buch “LTI – Notizbuch eines Philologen.” Hören Sie den Podcast direkt hier: Podcast “Lingua Tertii Imperii

Einen Auszug aus Klemperers LTI können Sie hier lesen.